Die Freie Trauung

Fragen und Antworten

Braut und Bräutigam

Warum eine freie Trauung?

Eine standesamtliche Trauung findet im Auftrag des Staates für Euch statt, der Euch in einer amtlichen Handlung zu Mann und Frau erklärt. Bei der kirchlichen Trauung geht es in erster Linie um den Glauben. Bei einer freien Trauung seid allein Ihr die Auftraggeber und dürft mit mir gemeinsam den kompletten Ablauf nach Euren Wünschen zu gestalten. Dies lässt für Euren schönsten Tag alle Möglichkeiten offen.

Der Ablauf einer freien Trauung

Es gibt keinen vorgeschriebenen Ablauf für eine freie Trauung. Ich biete Euch eine vielfältige Auswahl an Elementen, die wir dann gemeinsam nach Euren Ideen und Wünschen gestalten, sodass jede freie Trauung ganz individuell abläuft. Was Ihr nicht wollt oder braucht, findet gar nicht erst statt.
Es gibt viele Möglichkeiten, ein Ritual in die freie Trauung mit einzubinden. Auch hier gilt, Ihr habt stets die Wahl, was zu Euch passt. Ihr habt schon ganz konkrete eigene Ideen? Ich freue mich!
Von Textbeiträgen Eurer Trauzeugen über den Hund, der die Ringe bringt, gemeinsam machen wir Eure Zeremonie zu EURER Zeremonie.

Brautjungfer Blumensträuße und Trauringe
wir tun

Was kostet eine freie Trauung?

Wenn Ihr Interesse habt, lasse ich Euch gerne mein konkretes Angebot zukommen.
Danach können wir uns bei Interesse erstmal unverbindich kennen lernen. Das erste Kennenlerngespräch dauert ca.

1 -bis 1,5 Std. und ist auf jeden Fall kostenlos. So könnt Ihr in Ruhe überlegen, ob ich die passende freie Rednerin für Euch bin.


Meine Aufgabe als Traurednerin besteht nicht nur aus dem Schreiben einer individuellen Rede, sondern aus der Gestaltung des kompletten Ablaufs eurer Zeremonie mit allen notwendigen Abstimmungen, Vorgesprächen und natürlich auch zur Beantwortung all Eurer Fragen im Vorfeld.

Ihr wollt loslegen... Eure Fragen stellen... planen? - meldet Euch